Startseite
 

Rosen

Dem Charme von Rosen kann (und will!) sich niemand entziehen - sei es die Form, die Farbe oder der Duft - kein Zufall, dass Rosen der Gartenfreunde  liebste Blume sind! Allerdings können Rosen mit ihren scharfen Stacheln auch sehr unangenehm sein. Dieser Gegensatz von Liebreiz und Waffe der Rose war im Laufe der Jahrhunderte eine reiche Quelle für Liebesgedichte, Liebeslieder und so manche Chansons. Für nahezu jede Gartensituation gibt es die passende Rose: Als Beetrosen entlang des Weges zur Haustür oder als Band vor dem Gartenzaun, als Kletterrosen über dem Rosenbogen im Eingangsbereich, als duftende Strauchrosen, die solitär in der Rabatte brillieren ... Am besten stellt man sich im breiten Sortiment des Fachhandels erst gar nicht der Qual der Wahl, sondern nimmt gleich mehrere Rosen mit.  Wegen  dieser Faszination pflanzen Gartenbesitzer auch heute Rosen in ihre Gärten. Die Rosenzüchter suchen nach immer neuen Sorten. Im Vergleich zu anderen Pflanzenarten gibt es bei Rosen eine außergewöhnlich große Vielfalt von bodendeckenden Rosen bis zu Kletterrosen, von Beetrosen mit einfacher, gefüllter oder sogar doppelt gefüllter Blüte. Das Farbspektrum ist immens und manche Sorten blühen sogar mehrfarbig, nicht zu vergessen: viele Rosensorten duften. Das Sortiment umfasst auch Rosen, die mit auffallend vielen Stacheln ausgestattet sind ... und Sorten mit besonders schmucken Früchten, den so genannten Hagebutten. Die Vielfalt der Rosen trägt natürlich auch dazu bei, dass sie so beliebt sind. An die richtige Stelle gesetzt und richtig gepflegt, sind Rosen dankbare und wenig anspruchsvolle Gartenpflanzen. Ein alter Rosenstock ist ein echtes Schmuckstück im Garten, denn für Rosen gilt: Je älter sie sind, umso schöner werden sie.

Zurück zu: Colour your life