Startseite
 

Der Garten im Frühling

La finta Giardiniera - „Gärtnerin aus Liebe“ - diesen Frühlingsgarten gestaltete Christa Hasselhorst

Bezug dieses Gartens ist die Inspiration durch eine frühe Mozart-Oper (La finta Giardiniera). Der deutsche Titel, „Gärtnerin aus Liebe“ faszinierte die Journalistin Christa Hasselhorst ebenso wie Mozarts Musik. Die Handlung: Ein Irrgarten menschlicher Gefühle und eine turbulente komödiantische Geschichte, die vor allem in einem Garten spielt...

...und jetzt Film ab!

Schloss Ippenburg präsentiert: Black Box

Brigitte Röde, Gartenarchitektin, gestaltete einen der Schaugärten, die 'Blackbox für Ippenburg'. Der Gartenfreund betritt einen privat wirkenden Gartenraum, der von einem schwarzen Holzzaun mit lockerer und dichter Lattung umgeben ist.

...und jetzt Film ab!

Gold - Wolfsmilch

Gehölze und Stauden mit gelben Blättern und Blüten eröffnen interessante gestalterische Möglichkeiten, denn Gelb, die Farbe der Sonne und es Frühlings, hat eine besondere Leuchtkraft und eine starke Signalwirkung. Dieser Effekt kann noch verstärkt werden, wenn ... Zum Beitrag...

Der Garten bewegt mich im April

Sternmagnolie: Der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten! Magnolien – Sie sind die Stars in vielen Frühlingsgärten

...und jetzt Film ab!

Der Garten bewegt mich im März

Der Schnee hat sich zurückgezogen und der Frühling hält Einzug. Schneeglöckchen und Krokus eröffnen die Gartensaison gemeinsam mit Stauden wzB der Kornelkirsche, Osterschneeball und Primeln.

...und jetzt Film ab!

Pflanzenportrait

Wenn es Frühling wird sind Forsythien nicht zu übersehen. Überall, egal ob im Park oder Garten, strahlen einem die verwanden des Goldglöckchen entgegen. Manche kennen sie auch als Goldweide. Zwischen März und Mai stehen Forsythien in voller Blühte. Erst dannach zeigen sie ihre Blätter und werden zum Sommerlichen Grünzeug.

...und jetzt Film ab!

Ostergestecke

Kleine Ostergestecke selber zu machen ist ganz einfach. Wir brauchen nur ein paar Topfpflanzen, eine Rose, eine Begonie, Frühlingsprimeln und natürlich gelbe Ranunkeln, sowie das passende Gefäß. Das Besondere: Wir müssen die Pflanzen nicht mal aus dem Topf nehmen sondern einfach nur hübsch anrichten.

...und jetzt Film ab!

Der Garten bewegt mich im März 2008

Allen voran die Winter- oder Schneeheide (Erica carnea in Sorten), die regelrechte Blütenteppiche bildet, wenn sie in Gruppen gepflanzt wird. Die Blütenfarben umfassen neben Weiß die verschiedensten Rosa- und Rottöne bis hin zu dunklem Rotviolett.

...und jetzt Film ab!

Frühlingsgarten von Maike

In Ostfriesland, direkt hinter dem Deich, liegt dieses kleine Paradies, das sich durch seine Vielseitigkeit der unterschiedlichsten Gartenräume, von vielen Gärten abhebt. Es war das Jahr 1989, als sich Maike und Wilhelm entschlossen, die alte Dorfschule und die 4500 m² „Dschungl“ zu kaufen.

...und jetzt Film ab!

Der Garten bewegt mich im Mai

Auch manche Kletterpflanze schmückt sich jetzt mit Blüten. Besonders eindrucksvoll sind die langen Blütentrauben des Blauregens (Wisteria), der auch als Glyzine bezeichnet wird. Die Blütentrauben können 40 bis 50 Zentimeter lang werden und duften angenehm. Diese Kletterpflanze ist der ideale Kandidat für jene Menschen, die die Farbe Blau lieben: Schöne, auffallende Blüten hat auch der Pracht-Storchschnabel (Geranium magnificum).

...und jetzt Film ab!

Der Garten bewegt mich im April

Der Frühling kommt mit Riesenschritten, auch wenn das Aprilwetter noch wechselhaft ist. Zu den eindrucksvollsten Frühlingsblühern, die nun die Gartenbühne betreten, gehören die Zierkirschen (Prunus). Ihre zarten, oft dicht an dicht stehenden Blüten, die kaum die Zweige erkennen lassen, leuchten in reinem Schneeweiß oder Rosa. Neben Zierkirschen mit einfachen, sehr natürlich anmutenden Blüten gibt es auch gefüllt blühende Sorten, die an rüschige Nelken erinnern.

...und jetzt Film ab!

Narzissen und Osterglocken

Narzissen haben viele Gesichter, jährlich kommen 200 Neuheiten dazu. Geblüht wird in allen Farben, von weiß über gelb, ja sogar rosa. Da ist man doch schon froh wenn man den Unterschied zwischen Osterglocken und Narzissen kennt.

...und jetzt Film ab!

Der Gartenpark der Familie Luther-Eisermann

Der 18.000m² große Gartenpark  liegt im Norden Deutschlands in der Nähe von Oldenburg. Mit ihren eigenen Händen hat das Ehepaar Luther-Eisermann aus der früheren verwilderten Baumschule dieses Paradies geschaffen und gestaltet.

...und jetzt Film ab!

Frühlingsgarten von Jan und Fokke

Heute führt und eine Reise in unser Nachbarland Niederlande. Zu Gast sind wir in einem kleinen Städtchen in der Nähe von Grohningen. Früher stand hier nur die Ruine einer kleinen Kneipe mit Stallungen. Und heute, heute ist hier ein Traumgarten. Es war das Jahr 1975 als Jan und Fokke begannen sich dieses Paradies zu schaffen:

...und jetzt Film ab!