Startseite
 

Mit Hang zum Besonderen: Steile Gärten – Toscana im Harz

Keine Zeit für einen Toscana - Urlaub? Kein Problem: Holen Sie sich die  Toscana zu sich nach Hause! Geht nicht – das gibt es bei den Experten für Garten- und Landschaftsbau nicht!
Der Beweis : Ein Hanggrundstück in der Nähe von Quedlinburg. Dieser steile Hang ist vom Landschaftsgärtner durch Terrassierung zugänglich gemacht worden.  Sogar ein Bachlauf mit natürlichem Gefälle fließt hindurch! Statt Schlammschlacht an der Böschung gibt es jetzt eine anständige Drainage und egal wie stark es regnet, weggeschwemmt wird nichts.
„Die Hangsicherung muss immer an erster Stelle stehen!" erklärt der Landschaftsgärtner Martin V. „Dafür eignen sich je nach Gliederung unter anderem Trockenmauern, Palisaden oder Gabionen, um das Erdreich am Fuß des Gefälles zu stützen. Bei starker Neigung empfehle ich auf jeden Fall auch Betonfundamente."


Was vorher nur Hügel war, ist nun durch eine geschickte Höhenterrassierung in verschiedene, einzeln zugängliche Gartenräume verwandelt, die durch Treppe und Weg verbunden sind. Das Zentrum ist die am Haus liegende Terrasse mit dem großen Wasserbecken in das das Wasser fällt.
„Insbesondere diese Stufen, aber auch Kaskaden oder Wasserfälle bedürfen einer sorgfältigen Planung und Ausführung", so Marin V. .. „Im Zuge der Terrassierung entscheiden sich viele Gartenbesitzer auch für einen Steingarten. Er eignet sich für Flächen, die schwer zugänglich sind. Pflegeleichte Stauden, Gehölze, Wildhecken und Sträucher haben in Kombination mit Steinwällen, Kieseln und Findlingen ihren ganz eigenen wild-romantischen Charme.  Um hier aber den Süden zu etablieren, wurden neben Oleander, Zitrus auch prächtige Palmen gepflanzt. Wie können die den kalten Winter am Fussse des Harzes überwintern ? Nun, ganz einfach – doch sehen Sie selbst.


Weitere Info´s: www.galabau.de

Zurück zu: Traumgarten