Bei geschlossener Eisdecke gelangt kein Sauerstoff in Ihren Teich. Mit Eisfreihaltern wird die Überwinterung der Teichfische kein Problem darstellen. Lassen Sie Ihren Gartenteich ruhen. Die Tier- und Pflanzenwelt schöpft neue Kraft. Nutzen Sie die Zeit für eventuelle Planungen an Ihrem Garten. Überprüfen Sie Ihren Teich nach Abtauen der Eisdecke auf eventuell erkrankte Fische.

Eisfrei im Winter

Extra-Tipps:
Bitte benützen Sie keinen Eispickel! Wer Löcher in die Eisdecke hackt, gefährdet die Wirbeltiere im Teich. Sie bekommen durch den entstehenden Lärm einen regelrechten Schock.

Im Winter legen wir, bevor es zur Eisbildung kommt, eine Styroporplatte auf das Wasser.  Somit kann das Wasser keine geschlossene Eisdecke bilden. Der Luftaustausch für Pflanzen und Fische ist gewährleisten. Falls man vom Frost überrascht werde, kann mit warmem Wasser ein Loch ins Eis getaut und das Styropor ausgebracht werden. Natürlich kann man auch Eisfreihalter einsetzen.Wichtig ist nur, dass nicht die gesamte Wasserfläche eine geschlossene Eisfläche darstellt.

 

Fotos. Archiv Modery-Oase

 

0 Gedenkkerzen

Möchten Sie eine Kerze anzünden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.