Beim Spargel zeigt sich, wer den grünen Daumen hat – nämlich GEDULD! Spargelanbau ist nur für Geduldige – denn erst mit dem dritten Jahr beginnt die „richtige“ Ernte des „Weißen Goldes“! Weiterlesen

Wer den herrlichen Geschmack und das einzigartige Aroma der kleine roten Früchtchen liebt – muss jetzt egal ob im Garten, Balkon oder Terrasse mit der Pflege beginnen.
Weiterlesen

Um eines gleich festzustellen: Verwilderung im Garten bedeutet nicht Wildwuchs oder gar dass der Garten sich selbst überlassen bleibt! Vielmehr ist es der Weg hin zum naturnahen Garten. Verwilderung wird somit gleichgesetzt mit dem Begriff Naturalisierung, also dem harmonischen Zusammenspiel von Blumen, Sträucher und Bäumen. Weiterlesen

Der auch als Glyzine bekannte Blauregen ist seit langer Zeit in den Gärten beliebt und gilt als eine der schönsten blühenden Kletterpflanzen. Zu Recht, wenn man die langen, dicht an dicht hängenden Kaskaden aus angenehm duftenden Blüten betrachtet.   Weiterlesen

Ein Garten ohne Blütenbaum und -strauch ist wie ein Geburtstag ohne Torte: Es fehlt einfach das “gewisse” etwas. “Ja, aber Torte macht dick!” Richtig. “Bäume werden zu groß.” Falsch! Weiterlesen

Schon vor 4.500 Jahren sorgten die Sonnenblumen für ein Lächeln der Menschen!  Während die Indianer Nordamerikas diese Blumen wegen ihrer ölhaltigen Kerne anpflanzten, kultivierten mexikanische Azteken und Inka sie ausschließlich aufgrund ihrer Schönheit. Weiterlesen

Kennt Ihr schon den KletterToni? Toni will hoch hinaus – klettert stets in die Höhe, ist knallrot und schmeckt süss. Das Besondere: Er braucht nur wenig Platz und keiner (insbesondere Schnecken) kann ihn wegschnappen! Das Besondere neben seinen Geschmack: Er eignet sich für jede Art der Kübelbepflanzung – also passend für jedes „City Gardening“. Weiterlesen

Insbesondere Apfelbäume, Rosen, Pfaffenhütchen und Schlehen werden im Mai und Juni Opfer der Gespinste. Diese Schädlinge sind einfach zu erkennen: Zusammengerollte Blätter, die dicht versponnen sind und im Innern tummeln sich kleine gelbliche oder hellgraue  Raupen, die munter vor sich hin fressen. Weiterlesen

Sie haben einen Balkon oder eine Gartenlaube und möchten sich im Sommer mal unbeobachtet vom Nachbarn ausstrecken? Kein Problem, dafür habe ich eine orange strahlende Schönheit für Sie, die nur mit einem Auge hin sieht. Von wem ich hier schwärme? Nun, sie heißt SUSANNE …..
Weiterlesen

Leider ist der grün-metallisch-glänzende „Großer Rosenkäfer“ ( Protaetia aeroginosa) nur noch selten zu Gast in unseren Gärten! Dieses ca. 2 cm große, auffällige Insekt (Familie Blatthornkäfer)… Weiterlesen